Hosen waschen – So wird es richtig gemacht

Inhaltsverzeichnis

    Ja gut, wenn Sie selbst dreckig sind, dann sollten Sie sich natürlich auch mal wieder waschen, aber was ich hier mit Waschtag meine, ist nicht das Waschen der Ohren und Füße, sondern das Waschen von Kleidung, genauer gesagt, von Hosen waschen. Ist normalerweise ja keine Schwierigkeit. Die meisten Hosen, mal abgesehen von Hosen aus empfindlichen Stoffen, steckt man bei 30° in die Waschmaschine. Was also muss man da schon beachten? Nun, da gibt es schon einiges, was ich Ihnen hier präsentieren möchte:

    Anleitung zum Hosen waschen

    1. Stecken Sie niemals weiße Hosen zusammen mit dunklen bzw. schwarzen Hosen in die Waschmaschine, das könnte eine böse Überraschung geben.
    2. Da Hosen in der Regel Hosentaschen besitzen, sollten diese nach außen gestülpt werden. Der Grund ist ganz einfach: So werden sie innen auch sauber.
    3. Kommen wir zum Reißverschluss. Vielleicht ist es Ihnen auch schon aufgefallen, dass mit der Zeit Reißverschlüsse schwerfälliger werden. Wenn Sie beim Waschen den Reißverschluss schließen, dann halten diese länger.
    4. Wer seine Hosen an den Beinen nach oben schlägt, sollte nicht vergessen, diese auch wieder herunter zu schlagen. Denn dort sammelt sich erfahrungsgemäß viel Schmutz.
    5. Und zum Schluss sollten Sie die Hosen immer auf links waschen. Das bedeutet, dass Sie die Innenseite nach außen stülpen sollen, denn so können keine weißen Streifen auf der Hose entstehen.

    Mit diesen Tipps haben Sie immer schöne und funktionstüchtige Hosen – wirklich!

    TAGS

    ÜBER DEN AUTOR

    999tipps

    DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

    Allein essen macht krank (769 × 538 px)

    Essen als Gemeinschaftsprojekt: Allein essen macht krank

    Fensterglas - welches ist das richtige

    Fensterglas – welches ist das richtige?

    hobbywerkstatt

    Tipps für die eigene Hobbywerkstatt

    Kommentar verfassen

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Webanalyse ohne Cookies!

    Scroll to Top